Schatten­garten in Innenhof

Die Kunst der Gartengestaltung

Ein schöner Garten braucht nicht immer viel Sonne. Doch die Bepflanzung eines Schattengartens bedarf viel Wissen und gärtnerischem Können. Im Schatten gedeihen besonders viele breitblättrige Pflanzen. Akzente setzen unterschiedliche Blatttexturen und Blattfarben. Helle Blüten bilden kontrastreiche Effekte in dunkleren Bereichen des Gartens.

Die Besonderheit an diesem paradiesischen Garten ist das Wasserbecken mit integriertem Wasserspiel. Als wir den Auftrag erhalten haben, den Garten neu zu gestalten, war dieser völlig überwuchert. Das bestehende Wasserbecken entdeckten wir im Unterholz, während wir uns Überblick über den Garten verschafften. Es wurde restauriert und mit einem Wasserspiel ergänzt. Mit dem beruhigenden Plätschern des Wassers lässt es sich heute auf der Gartenliege besonders an heissen Sommertagen entspannen. Wertvolle vorhandene Gehölze blieben bestehen und wurden mit fachmännischem Schnitt in Form gebracht. Die bodendeckende Bepflanzung wurde mit standortgerechten Pflanzen erstellt. Dazu gehören die Elfenbume, Farne, Funkien und japanische Anemonen. Ein grosser Gartentisch inklusiv schattenspendendem Sonnenschirm findet auf der Kiesfläche Platz. Mittels eines Holzdecks wird die Verbindung zum Wohnhaus hergestellt.


Weitere Projekte zum Thema